Polyneuropathie

Als Polyneuropathie bezeichnet man eine Mehrfacherkrankung von Nerven des peripheren Nervensystems (PN: alle Nerven außer Gehirn und Rückenmark). Die Erkrankung kann sowohl sensorische (Sinnesorgane), motorische (Bewegung) oder vegetative Nerven („automatisches“ Nervensystem) betreffen. Häufig werden Hände und Füße, seltener körpernahe Nerven in Mitleidenschaft gezogen. Die Ursachen der Erkrankungen können vielfältig sein und reichen von Nährstoffmangel über Vergiftungen (Alkoholismus, Medikamentenmissbrauch, Schwermetalle), verschiedene Infektionskrankheiten (Typhus, Lyme-Borreliose etc.), Tumorerkrankungen bis hin zu Diabetes Mellitus. Auch Rheumapatienten sind häufig betroffen.

So vielfältig wie die Ursachen, so unterschiedlich sind die Symptome der Polyneuropathie: Taubheitsgefühle, Sensibilitätsstörungen, brennende Schmerzen, Hitze/-Kältegefühle und Kribbeln gehören dazu.

Diagnose

Um die Erkrankung zu diagnostizieren, wird der behandelnde Arzt immer die Vorgeschichte (Anamnese) erfragen. Sind Vorerkrankungen bekannt, (siehe oben) wird er die Polyneuropathie in den engeren Kreis der infrage kommenden Krankheiten ziehen. Die Reflexe der Achillessehne sowie der Patellarsehne (unter der Kniescheibe) werden geprüft. Bleiben sie aus, erhärtet sich der Verdacht. Dazu kommen Heiß/-Kalt-Tests und Sensibilitätsprüfungen. Weitere Tests: Elektroneurographie (Messung der Nervenleitgeschwindigkeit), Elektromyografie (EMG, Messung der elektrischen Muskelaktivität) und (seltener) die Entnahme einer Biopsie (Gewebeprobe) der betroffenen Nerven.

Therapie

Im Mittelpunkt steht immer die Therapie der Grunderkrankung. Um die Schmerzen der Polyneuropathie zu bekämpfen, kommen verschiedene Schmerzmittel sowie Antidepressiva in Frage. Mit Hilfe der Physikalischen Therapie also Wärme, Elektrotherapie oder Infrarotlicht, dazu Krankengymnastik oder Wechselbäder werden die Durchblutung und Stärkung geschwächter Muskeln erreicht. 

THERAPIEN IN BAD ZALAKAROS

Die Kurabteilungen bzw. die Kurärzte von Bad Zalakaros verfügen über große Erfahrungen  in der Therapie von chronisch-entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, dazu von Beschwerden des peripheren Nervensystems sowie chronischen gynäkologischen Krankheitsbildern. Die Behandlungen bewirken große Erfolge bei der Schmerzlinderung und Mobilisierung der Patienten. 

Die wohltuende und lindernde Wirkung der Anwendungen können Sie selbst erfahren. Hier können Sie den Katalog des Spezialanbieters für Bad Zalakaros-Reisen, Mutsch Ungarn Reisen bestellen.


TOURISMUS

Anzeigen
KATALOG ANFORDERN! REISEANGEBOTE

ANFAHRT

Anzeigen
Hotel Karos Spa superior