Komplexes regionales Schmerzsyndrom/Morbus Sudek

Beim „Komplexen regionalen Schmerzsyndrom“ handelt es sich um Dystrophien (Fehlbildung) und Atrophien (Gewebeschwund) der Gliedmaße nach einer Verletzung, einer Operation oder einem sonstigen Trauma. Die Schmerzen und Beschwerden nach einem solchen Ereignis flauen nicht ab, im Gegenteil: Der Patient spürt starke Schmerzen, dazu kommen Hautveränderungen, Schwellungen, Durchblutungsstörungen und Ödeme. In späteren Stadien sind die betroffenen Glieder von Funktionseinschränkungen betroffen. Welche Ursachen diese Symptome haben, ist nicht geklärt. Verschiedene Erklärungsansätze konnten bisher nicht zufriedenstellend bewiesen werden. Die Medizin teilt die Erkrankung in zwei Typen ein: CRPS Typ I (M. Sudeck), Trauma ohne Nervenverletzung sowie CRPS Typ II (Kausalgie), Trauma mit Nervenverletzung.

Diagnose

Die Erkrankung wird mittels einer klinischen (körperlichen) Untersuchung anhand der Symptome diagnostiziert. Da Morbus Sudek sehr unspezifisch ist – die Krankheitszeichen können auch von einem anderen Leiden herrühren – müssen andere Krankheiten und Ursachen ausgeschlossen werden. Dazu dienen Laboruntersuchungen und Bildgebende Verfahren. Allerdings besitzen MRT, Röntgenbild und Szintigramm (eine nuklearmedizinische Untersuchungsmethoden) nur eine sehr eingeschränkte Aussagekraft.

Therapie

Grundlage der erfolgreichen Therapie ist die Schmerzbehandlung auf medikamentösem Weg. Auch viele der in Bad Hévíz angebotenen Therapieverfahren sind beim „Komplexen regionalen Schmerzsyndrom“ wirksam: Dazu zählen krankengymnastische Übungen, Lymphdrainage sowie Kälteanwendungen. Grundsätzlich gilt, dass, je früher mit der Therapie begonnen wird, desto besser stehen die Heilungschancen. Chronische Verläufe sind sehr selten (unter zwei Prozent).

THERAPIEN IN BAD ZALAKAROS

Die Kurabteilungen bzw. die Kurärzte von Bad Zalakaros verfügen über große Erfahrungen  in der Therapie von chronisch-entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, dazu von Beschwerden des peripheren Nervensystems sowie chronischen gynäkologischen Krankheitsbildern. Die Behandlungen bewirken große Erfolge bei der Schmerzlinderung und Mobilisierung der Patienten. Speziell zu den Anwendungen bei Morbus Sudek lesen Sie bitte unter Heimassagen und Heilgymnastik weiter.

Die wohltuende und lindernde Wirkung der Anwendungen können Sie selbst erfahren. Hier können Sie den Katalog des Spezialanbieters für Bad Zalakaros-Reisen, Mutsch Ungarn Reisen bestellen.


TOURISMUS

Anzeigen
KATALOG ANFORDERN! REISEANGEBOTE

ANFAHRT

Anzeigen
Hotel Karos Spa superior